Navigieren / suchen



RAW Fotos direkt in Windows 7 ansehen [Update]

Mit dem neuen Codec Pack von Microsoft können jetzt auch RAW Fotos von vielen verschiedenen Kameras direkt in Windows 7 und Windows Vista betrachtet werden. Aber Microsoft hat mit diesem Codec Pack noch mehr vor.

Bei RAW Bildern handelt es sich um die unmittelbar aus dem Sensor stammenden Rohdaten. Es sind alle Informationen enthalten die der Sensor während der Aufnahme „gesehen“ hat. Besonders spannend für ambitionierte Fotografen sind die umfangreichen Möglichkeiten der Nachbearbeitung. So ist etwa der Weißabgleich nicht fest definiert und kann nachträglich verlustfrei verändert werden. Nachteilig ist bei RAW Bildern der fehlende Standard. Jeder Hersteller speichert die Bildinformationen anders ab. Somit benötigt man spezielle Programme um diese digitalen Negative zu betrachten oder zu entwickeln.

Bildvorschau im Windows Explorer

Bisher sah es im Windows Explorer bei eingeschalteter Bildvorschau (Große Symbole) so aus:

Windows Explorer ohne RAW Codec
Windows Explorer ohne RAW Codec

Nur Fotos in Standard-Bildformaten wie JPG oder TIF können angezeigt werden. RAW Bilder kann Windows nicht direkt anzeigen. Die Bildvorschau wird daher vom Logo der verknüpften Anwendung (hier IrfanView) ersetzt.

Vorschau mit Microsoft-Kamera-Codec-Paket

Um dieses Problem zu lösen stellt Microsoft nun ein Codec Paket zur Verfügung. Passend ist es zu Windows 7 und Windows Vista mit Service Pack 2. Es stehen Versionen für 32bit und 64bit Betriebssysteme zum Download bereit. Die 32bit Version ist 4,6 MB und die 64bit Version 8,5 MB groß. Downloadlink siehe unten.

Nach der Installation sieht es (ohne Windows Neustart) so aus. Der Screenshot wurde genau in dem Moment gemacht als die Vorschaubilder erzeugt wurden. Deshalb fehlen die letzten noch.

Windows Explorer mit RAW Codec
Windows Explorer mit RAW Codec

Unterstützte Kameras

  • Canon: EOS 1000D (EOS Kiss F in Japan and the EOS Rebel XS in North America), EOS 10D, EOS 1D Mk2, EOS 1D Mk3, EOS 1D Mk4, EOS 1D Mk2 N, EOS 1Ds Mk2, EOS 1Ds Mk3, EOS 20D, EOS 300D (the Kiss Digital in Japan and the Digital Rebel in North America) , EOS 30D, EOS 350D (the Canon EOS Kiss Digital N in Japan and EOS Digital Rebel XT in North America), EOS 400D (the Kiss Digital X in Japan and the Digital Rebel XTi in North America), EOS 40D, EOS 450D (EOS Kiss X2 in Japan and the EOS Rebel XSi in North America), EOS 500D (EOS Kiss X3 in Japan and the EOS Rebel T1i in North America), EOS 550D (EOS Kiss X4 in Japan, and as the EOS Rebel T2i in North America), EOS 50D, EOS 5D, EOS 5D Mk2, EOS 7D, EOS D30, EOS D60, G2, G3, G5, G6, G9, G10, G11, Pro1, S90
  • Nikon: D100, D1H, D200, D2H, D2Hs, D2X, D2Xs, D3, D3s, D300, D3000, D300s, D3X, D40, D40x, D50, D5000, D60, D70, D700, D70s, D80, D90, P6000
  • Sony: A100, A200, A230, A300, A330, A350, A380, A700, A850, A900, DSC-R1
  • Olympus: C7070, C8080, E1, E10, E20, E3, E30, E300, E330, E400, E410, E420, E450, E500, E510, E520, E620, EP1
  • Pentax (PEF formats only): K100D, K100D Super, K10D, K110D, K200D, K20D, K7, K-x, *ist D, *ist DL, *ist DS
  • Leica: Digilux 3, D-LUX4, M8, M9
  • Minolta: DiMage A1, DiMage A2, Maxxum 7D (Dynax 7D in Europe, a-7 Digital in Japan)
  • Epson: RD1
  • Panasonic: G1, GH1, GF1, LX3

Microsoft Video zum Codec-Paket

Zukunft in Windows Live Fotogalerie

Wirklich benötigt Microsoft dieses Kamera Codec Paket aber meiner Einschätzung nach nicht für Anzeigen im Explorer sondern für sein Fotoprogramm Windows Live Fotogalerie 2011. Will da jemand im Bereich der großen RAW Programme wie Adobe Lightroom oder Apple Aperture mitmischen?

[Update 7. August 2012]

Microsoft hat ein Update herausgebracht. Jetzt werden auch die Nikon Kameras D800, D800E und D4 unterstützt. Downloadlink

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (Noch keine Bewertungen)

Kommentare
MichaelK
Antworten

Hallo,

ich bin kürzlich bei den RAWs vom PEF-Format auf das Hersteller-neutrale DNG-Format umgestiegen. Gibt es dafür auch eine Lösung zur Einbindung?

Grüße,
Michael.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite