Navigieren / suchen



App-Test: Dropbox

Zum speichern, mitnehmen und austauschen von Dateien aller Art ist Online Speicher optimal geeignet. Marktführer ist Dropbox. Dazu gibt es direkt von Dropbox eine kostenlose Android App. Die habe ich mir mal genauer angeschaut.

Dropbox ist wohl der bekannteste Vertreter der Online-Speicher-Anbieter.

Dropbox App Hauptscreen
Dropbox App Hauptscreen

Bei der kostenlosen Anmeldung bekommt man gleich mal 2 GB Speicherplatz. Wenn Du dich über diesen Link anmeldest, bekommt jeder von uns noch mal 250 MB zusätzlichen Speicher oben drauf. Wer noch mehr Speicher braucht kann diesen kaufen oder sich über Sonderaktionen und Empfehlungen verdienen.

Ich erledige sehr vieles mit Hilfe von Dropbox. Deshalb soll dies hier der Auftakt zu einer kleinen Serie sein, was man alles mit Hilfe des Cloud-Speicher-Dienstes anstellen kann.

Über Dropbox Android App und die Testumgebung

  • Name: Dropbox
  • Entwickler: Dropbox Inc.
  • Getestete Version: 2.1.1
  • Getestet am: 26.03.2012
  • Preis: kostenlos
  • Testgerät: Samsung Galaxy S2 mit Android 2.3.4
  • Größe: 4,43 MB
  • Auf SD-Karte auslagern: Nein
  • Root erforderlich: Nein
  • Sprachen: Deutsch, Englisch, …

Funktionen von Dropbox

Dropbox Uploads
Dropbox Uploads

Die App ermöglicht einfachen online Zugriff auf alle Dateien im Online Speicher. Aufgebaut ist die App aus drei Hauptteilen: Dropbox, Uploads und Favoriten.

Sobald eine Datei im Bereich Dropbox angeklickt wird, startet der Download und die Datei wird (falls vorhanden) mit dem passenden Programm auf dem Smartphone geöffnet.

Über den Reiter Uploads gelangen einzeln markierte Dateien in einen frei wählbaren Online-Ordner. Für Fotos gibt es in den Einstellungen den „Kamera-Upload“ als automatischen Hintergrundprozess. Dabei wird festgelegt ob die Fotos immer automatisch hochgeladen werden sollen oder nur bei WLAN Verbindung. Ein passendes Konto taucht auch in den Systemeinstellungen bei „Konten und Synchronisierung“ auf. Dort lassen sich aber keine Einstellungen vornehmen.

Dropbox Favoriten
Dropbox Favoriten

Eine Zwei-Wege Synchronisierung erfolgt über Favoriten. Dateien auf der Dropbox auswählen, welche auch offline zur Verfügung stehen sollen. Das wars schon. Leider kann nicht festgelegt werden wo die Daten abgelegt werden. Der Zugriff erfolgt weiterhin über die Dropbox App. Bei mir legt die App die Daten hier ab:

/sdcard/Android/data/com.dropbox.android/files/scatch

Fazit Dropbox – Android App

Dropbox

Dropbox Inc.

Download:

Dropbox als Dienst ist genial! Einfach zu bedienen, Desktop-Programme sind sowohl für Windows als auch für Mac und Linux verfügbar. Dazu die mobilen Apps für Android, iPhone/iPad und Blackberry. Die Geschwindigkeit für Up- und Download ist top und der Dienst hoch verfügbar. Die Android App ist für die meisten Anwender ausreichend. Mir fehlen allerdings mehr Anpassungsmöglichkeiten, speziell bei der Hintergrundsynchronisierung spezieller Daten mit frei wählbaren Ordnern auf dem Android Gerät. Zur Verwaltung der eigenen Dropbox fehlen mir zudem einige Funktionen wie die Mehrfachauswahl von Dateien und die Möglichkeit Dateien zwischen Ordnern zu verschieben. Ein Riesen-Vorteil von Dropbox als Cloud-Speicher-Dienst ist die Offenheit (Dokumentierte API). Damit können spezielle Tools entwickelt werden die an den oben genannten Schwachstellen ansetzen.

In weiteren Artikeln dieser Dropbox-Reihe werde ich einige dieser Apps vorstellen.

Wozu nutzt Du die Dropbox?

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (Noch keine Bewertungen)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite