Navigieren / suchen



FlashDock und Smartphone fürs Geotagging?

Heute bin ich auf ein neues Zubehörteil für die DSLR gestoßen. Mit dem Flash Dock befestigt man ein Smartphone auf dem Blitzschuh. Aber was hat das mit Geotagging zu tun?

In meinem Google Reader bin ich heute über einen Bericht von Nikonrumors gestolpert. Da geht es in erster Linie um eine günstige WLAN Verbindung für die Nikon D4. Dann wird ein Adapter für Digitale Spiegelreflexkameras vorgestellt. Mit dem Flash Dock genannten Adapter lassen sich Smartphones wie Android oder das iPhone auf dem Blitzschuh der Kamera befestigen. Das Teil kostet übrigens 35 Euro.

Wozu das iPhone an der Kamera befestigen?

Genau die Frage habe ich mir auch gestellt. Zum einen geht es darum Bilder mit einer EyeFi Karte ans Handy zu schicken und von dort direkt weiter ins Internet, etwa zu Facebook oder in die Dropbox. In den weiteren Erklärungen geht es auch ums Geotagging der eigenen Bilder. Dabei werden zwei Methoden vorgestellt.

Geotagging mit GPX

Geotagging mit FlashDock und GPX Aufzeichnung
Geotagging mit FlashDock und GPX Aufzeichnung

Nichts besonderes. Mit dem Smartphone auf der Kamera soll ein Track (GPX Datei) aufgenommen werden und dann mit Software weiterverarbeitet werden. Also ganz klassisches trackbasiertes Geotagging. Geht auch ohne das iPhone auf der Kamera und ist dann handlicher.

Geotagging per Bluetooth

Geotagging mit FlashDock und Bluetooth
Geotagging mit FlashDock und Bluetooth

Auch hier dient das Telefon als GPS Empfänger und gibt die Position direkt per Bluetooth an einen passenden Empfänger weiter. Geht sicher gut. Ich habe ja schon solche Bluetooth Empfänger für Nikon Kameras getestet. Einmal den günstigen AOKA AK-4N und den richtig guten foolography unleashed. Aber auch hier gilt in meinen Augen: Was soll das Telefon auf der Kamera? Wird nur unhandlich.

Persönliches Fazit

Prinzipiell funktionieren beide Methoden sicherlich gut. Aber bei beiden sehe ich keinen Grund das Smartphone auf der Kamera zu montieren. In einer Außentasche der Jacke oder am Rucksack ist der GPS Empfang genauso gut und die Kamera bleibt handlich.

Was hältst Du von so einer Smartphone-Halterung für den Blitzschuh?

Bilder: www.petitemallette.com


Kommentare
Mobii
Antworten

Weißt du wo und ob man das “FlashDock” noch bestellen kann?

Matthias Schwindt
Antworten

Habe gerade auch festgestellt, dass der Link tot ist. Ich weiß nicht ob es das Teil überhaupt noch gibt und wenn ja, wo man es kaufen kann.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite