Navigieren / suchen



Leserfrage: Fernauslöser und Geotagger gleichzeitig nutzen

Internes Geotagging ist praktisch. Was tun wenn neben dem Geotagger auch ein Fernauslöser an die Kamera angeschlossen werden soll?

Mit dem neuen Abschnitt „Leserfrage“ möchte ich die Antworten auf E-Mail Fragen von Bloglesern einem größeren Leserkreis zugänglich machen. Als eine Art FAQ.

Vom Blog Leser Dave erreichte mich eine Frage zum Fernauslöser

Habe eine D4 und schieße viele Bilder mit Fernauslöser. Sowohl oberer Adapter als auch Steckbuchse sind besetzt. Was kannst du mir empfehlen?

Für dieses Problem gibt es verschiedene Lösungen. Die einfachste ist natürlich den Infrarot Fernauslöser nutzen 😉 Das geht aber nur bei den Consumer Kameras. Für die Nikon D4 muss eine andere Lösung her.

Vorab schon mal ein Satz zum Blitzschuh (oberer Adapter). Nur wenn der Geotagger über einen Kompass verfügt muss er auf dem Blitzschuh montiert werden. Ansonsten ist auch ein anschnallen am Kameragurt möglich. Meist liegt ein passender Clip dem Geologger bei.

Geotagger mit Fernauslöserbuchse

Fernauslöser an einem Solmeta Geotagger N3
Fernauslöser an einem Solmeta Geotagger N3

Am einfachsten geht das mit einem Geotagger mit integrierter Buchse für einen Fernauslöser. Hier rechts zu sehen bei einem Solmeta Geotagger N3 an einer Nikon D300. Meist handelt es sich dabei um eine 2,5 mm Klinkenbuchse. Passende Fernauslöser entsprechen RS-60E3 Modellen für Canon Kameras.

An den Original Nikon GP-1 Geotagger und den Phottix Geo One können Nikon MC-DC2 kompatible Auslöser angeschlossen werden.

Doppelsteckdose für Fernauslöser und Geotagger

Doppelsteckdose für Profi Nikon (Foto: solmeta.com)
Doppelsteckdose für Profi Nikon (Foto: solmeta.com)

Bei den professionellen Nikon Modellen mit dem 10-poligen Zubehöranschluss ist auch eine Art Mehrfachsteckdose möglich. Die Firma Solmeta bietet dafür ein Y-Kabel an. Das kleine Kästchen mit Kabel wird mit der Kamera verbunden. Jetzt können in das Gehäuse die 10-poligen Stecker für Geotagger und Fernauslöser geschraubt werden.

Fazit und Empfehlung

Sofern kein IR Fernauslöser zum Einsatz kommen kann empfehle ich beim Kauf des Geotaggers auf eine Zusatzbuchse für Fernauslöser zu achten und den Fernauslöser an den Geotagger anzuschließen.

Die Doppelsteckdose ist dagegen einfach zu unhandlich. Falls der bisherige Fernauslöser aber auf jeden Fall weiter verwendet werden soll besteht mit dem Y-Kabel zumindest die Möglichkeit.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (Noch keine Bewertungen)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite