Navigieren / suchen



Nikon COOLPIX A und P330 mit GPS vorgestellt

Nikon spielt mit der COOLPIX A  jetzt auch in der Liga der Edel-Kompakten mit. Inklusive GPS-Anschluss. Die COOLPIX P330 hat GPS gleich eingebaut.

Mit beiden neuen COOLPIX Kompaktkameras setzt Nikon vor allem auf bessere Bildqualität.

Bei der P330 wurde der Sensor etwas vergrößert und das Objektiv lichtstärker gemacht.

Die Edelkompakte COOLPIX A nutzt gleich den großen, aus Spiegelreflexkameras bekannten APS-C Sensor im Nikon DX Format.

Edelkompaktkamera Coolpix A

Nikon COOLPIX A
Nikon COOLPIX A

Herzstück der neu vorgestellten Nikon COOLPIX A ist der CMOS-Sensor im DX Format mit vernünftigen 16 Megapixel. Damit sollte die Empfindlichkeit von ISO 100 bis ISO 6400 bzw. Erweitert 25.600 gut nutzbar sein.

Bei dem Objektiv handelt es sich um eine 18,5 mm (KB: 28 mm) Festbrennweite mit Lichtstärke f/2.8.

Die „A“ wird es in den Farben Schwarz und Titan Silber voraussichtlich ab Mitte März 2013 für 1099 Euro im Handel geben.

Geotagging mit der Nikon COOLPIX A

GPS Anschlussbuchse
GPS Anschlussbuchse

Nikon spendiert dieser Kompaktkamera genau wie der Nikon P7700 einen Anschluss für GPS-Empfänger.

Egal welche Version der GPS Interpretation Nikon verbaut hat, die der P7700 oder die der DSLRs, die Geotagger werden auch hier funktionieren. Die beim Start der P7700 aufgetretenen Probleme wurden bereits per Firmware Update behoben.

Alle Nikon COOLPIX A kompatiblen GPS-Empfänger in der Geotagger Datenbank

Nikon COOLPIX P330

Nikon COOLPIX P330
Nikon COOLPIX P330

Dem Trend zu mehr Bildqualität auch bei wenig Licht folgt auch die Nikon P330. Der CMOS-Sensor ist mit 1/1,7 Zoll etwas größer als bei der Vorgängerin P310 (1/2,3 Zoll). Hinzu kommt die gute Anfangsblende von f/1.8 und die von 16 auf 12 Megapixel reduzierte Auflösung. Der Empfindlichkeitsbereich geht von ISO 80 bis ISO 3200 bzw. Erweitert ISO 12.800.

Optional können mit dem WLAN-Adapter WU-1a Bilder auf Smartphone oder Tablet übertragen werden.

Die COOLPIX P330 wird in Kürze (Anfang März 2013) in den Farben Schwarz und Weiß für 379 Euro erhältlich sein.

Geotagging mit der Nikon COOLPIX P330

Eingebautes GPS
Eingebautes GPS

In das Gehäuse ist ein GPS Empfänger verbaut.

Es erlaubt den Abruf von POI-Informationen und zeichnet den geografischen Standort der Kamera auf. Diese Informationen werden den Aufnahmen als »Geotags« zugeordnet.

Was in diesem Zitat von Nikon mit den POI-Informationen gemeint ist, bleibt offen. Verfügt die Kamera über eine Datenbank zu Sehenswürdigkeiten?

Zusätzlich kann die Route mit der Kamera aufgezeichnet werden.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (Noch keine Bewertungen)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite