Navigieren / suchen



Nikon Geotagger di-GPS ECO Pro-F und AK-G1s im Vergleich

Der GPS-Empfänger soll direkt an der Nikon Kamera stecken? Welches Modell passt besser? Ein direkter Vergleich vom Dawntech ECO Pro-F mit dem AK-G1s von Aokatec.

AK G1s und ECO-Pro-F im Vergleich
AK G1s und ECO-Pro-F im Vergleich

Für Fotografen die den GPS-Empfänger direkt an die Nikon DSLR Kamera anstecken wollen gibt es aktuell zwei Modelle. Im Vergleich treten an: Der AK-G1s von Aokatec, die beiden ECO Pro-F von Dawntech. Alle sind für die Profi Linie der Nikon Spiegelreflexkameras bestimmt.

Überarbeiteter di-gps ECO ProF-M
Überarbeiteter di-gps ECO ProF-M

[Update Oktober 2013] Dem Vergleich wurde der verbesserte Dawntech ECO hinzugefügt.

Wo liegen die Stärken und Schwächen der Geotagger und welcher ist die bessere Wahl?

Vergleich der Daten

 Aokatec AK-G1sdi-GPS ECO Pro-FECO ProF-M
HerstellerAOKATECDawntechDawntech
ModellAK-G1sECO Pro-FECO ProF-M
Technische Daten
GPS Chipsatz?MTK MT3339MTK MT3339
Stromverbrauch60 mA17 mA bis 19 mA17 mA bis 19 mA
BefestigungSchraubsicherungFangleineSchraubsicherung
und Fangleine
Größe24 mm x 33mm x 13 mm40 mm x 25 mm x 22 mm40 mm x 25 mm x 22 mm
Gewicht13 Gramm14 Gramm18 Gramm
Funktionsumfang
Koordinate + Höhe
Kompass
Track Logger
Fernauslöserbuchse
GPS Pufferspeicher

* Unvollständig umgesetzt
Preisca. 60 Euroca. 160 Euroca. 170 Euro
Review

Stärken und Schwächen der GPS Empfänger

Vergleich der Kameraanschlüsse
Vergleich der Kameraanschlüsse

Der Aokatec verfügt eindeutig über das bessere Gehäuse. Es ist kompakter und liegt näher an der Kamera an. Zudem ist es mit einer Metallschraube gegen Herausfallen gesichert. Der Dawntech der ersten Generation fällt viel zu leicht heraus und steht ab, was zu Beschädigungen führen kann. In der zweiten Version wurde die Rändelschraube hinzugefügt. Dem Dawntech V1 fehlt ein Schalter um den GPS-Empfänger dauerhaft mit Strom zu versorgen. So sind häufige, lange dauernde Neustarts des GPS-Empfängers nötig. Nach dem Update wurde die Software so verbessert, dass ein Schalter nicht mehr vermisst wird.

Ein Fernauslöser passt an alle Geotagger. Vorteil der Dawntech Modelle: Es kann weiterhin die bekannte 10-polige Zubehörbuchse verwendet werden. Beim AK-G1s wird ein Fernauslöser mit 2,5 mm Klinkenstecker benötigt.

Bei der GPS-Empfangsqualität liegt der Dawntech eindeutig vorne. Ein GPS-Fix ist schnell hergestellt und die Positionsgenauigkeit ist Spitze.

Details zu beiden Geotaggern schaust du dir am besten in den ausführlichen Praxistests an: Aoka AK-G1s , di-GPS ECO Pro-F und der neue ECO ProF-M.

Preislich hat der Aokatec die Nase vorn. Dafür bietet der mehr als doppelt so teure Dawntech einen deutschen Händler mit Garantie und gutem Support.

Welchen Geotagger kaufen?

Aokatec oder Dawntech – jeder hat seine Vorteile
Aokatec oder Dawntech – jeder hat seine Vorteile

Jeder der Logger hat seine Vor- und Nachteile. Deshalb tue ich mir in diesem Fall mit einer eindeutigen Empfehlung sehr schwer.

Am Besten wäre eine Kombination aus beiden. Gehäuse von Aokatec und Elektronik von Dawntech.

[Update Oktober 2013]

Nach dem Dawntech Update geht meine Empfehlung an den neuen ECO ProF-M. Lediglich das weiter abstehende Gehäuse bleibt als kleiner Kritikpunkt übrig.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite