Navigieren / suchen



HTC One: Android Totalumbau mit S-Off und Custom ROM

Erst das HTC One von allen Beschränkungen befreien. Dann ein Custom ROM aufspielen und zu guter Letzt etwas für Datenschutz und Sicherheit tun. So sieht mein Komplettumbau aus.

Einer der ganz großen Vorteile des offenen Betriebssystems Android ist die Möglichkeit, das Smartphone nach den eigenen Vorstellungen zu modifizieren. Hier meine ich nicht Hintergrundbilder, Widgets oder andere Icons für ein individuelles Aussehen, sondern das Betriebssystem selbst.

In wenigen Schritten zum ganz eigenen HTC One

ClockworkMod Recovery
ClockworkMod Recovery

Kurz nach dem ich mir das Smartphone gekauft hatte, wurde in einem ersten Schritt das HTC One bereits entsperrt und root Rechte freigeschaltet.
Zur Anleitung.

Für den jetzt anstehenden Komplettumbau kann so bereits auf das Custom Recovery (Clockwork Mod) zurückgegriffen werden.

Nandroid Backup direkt auf den USB Stick
Nandroid Backup direkt auf den USB Stick

Bevor es richtig los geht erst noch ein komplettes Nandroid Backup im Recovery Menü erstellen und direkt auf einem USB-Stick mit micro-USB-Stecker (-> Praxistest) sichern.

An dieser Stelle gleich mal der Hinweis:
Alle Änderungen am System geschehen auf eigene Gefahr. Der Autor übernimmt keine Haftung für eventuelle Schäden!

Jetzt stehen folgende Schritte auf der Todo Liste:

  1. HTC One noch auf S-On gestellt
    HTC One noch auf S-On gestellt

    Die HTC spezifische Beschränkung des Sicherheitsschalters mit einem Wechsel von S-On auf S-Off ausschalten.
    Als Tool der Wahl wird hier rumrunner dienen.
    Zum Artikel mit Anleitung.

  2. SlimKat von SlimROMs (Quelle: slimroms.net)
    SlimKat von SlimROMs (Quelle: slimroms.net)

    Mit einer alternativen Firmware, Custom ROM genannt, bringe ich die aktuellste Android Version (KitKat 4.4.2) auf das HTC One und „entrümpele“ gleichzeitig ungewollte HTC Beigaben. Ich habe mich wie schon beim Samsung Galaxy S2 für eine Firmware von SlimRom entschieden. Seit Android KitKat nennt sich das jetzt SlimKat.
    Zum Artikel mit Anleitung

Zusätzliche Sicherheit

Zu guter Letzt noch ein paar Systemtools für Sicherheit und Datenschutz. Die da wären:

  • XPosed Framework
    XPosed Framework

    Das XPosed Framework als Basis für mächtige Systemtools

  • XPrivacy zur Kontrolle der App Berechtigungen
  • Werbeblocker:
    Hier werde ich die XPosed Module MinMinGuard und Xad sowie das klassische AdAway testen.
  • AFWall+ als Firewall

Persönliches Fazit

Mein HTC One
Mein HTC One

Von den genannten Maßnahmen verspreche ich mit ein aktuelles und aufgeräumtes Smartphone ohne Beschränkungen mit einem Höchstmaß an Sicherheit und Datenschutz.

In getrennten Artikeln werde ich über die Details der einzelnen Umbaumaßnahmen berichten.

  1. S-Off mit rumrunner
  2. SlimKat Custom ROM flashen

Hast du bereits Erfahrung mit einer der Umbaumaßnahmen?

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite