Navigieren / suchen



Panasonic X929 und Canon G30 im Camcorder Vergleichstest

Nach zwei einzelnen Camcorder Praxistests jetzt der Vergleich. Für welchen Camcorder habe ich mich entschieden?

Nachdem ich bereits die beiden Camcorder einzeln vorgestellt habe, steht nun ein Vergleich mit Entscheidung für eines der beiden Geräte an.

Canon G30 und Panasonic X929 im Vergleich
Canon G30 und Panasonic X929 im Vergleich

Die Kandidaten: Auf der einen Seite der Semi-Profi Camcorder LEGRIA HF G30 von Canon und auf der anderen Seite das Top-Consumer-Gerät HC-X929 von Panasonic.

Vergleich der technischen Daten

Als Erstes fasse ich mal die wichtigsten technischen Daten in einer Tabelle zusammen:

 Canon G30Panasonic X929
HerstellerCanonPanasonic
ModellLEGRIA HF G30HC-X929
Review
Technische Daten
Sensorgröße1/2.84"1/4.1" (?)
Optischer Zoom20-fach12-fach
Brennweite26,8 - 576 mm29,8 - 399,2 mm
Offenblendef/1.8 - f/2.8f/1.5 - f/2.8
Filterdurchmesser58 mm49 mm
Display3,5" OLED mit 1.23 Mio. Pixel3,5" LCD mit 1.15 Mio. Pixel
FullHD Modus1080/50p mit 35 Mbps (MP4)
1080/50p mit 28 Mbps (AVCHD)
1080/50p mit 28Mbps/VBR (AVCHD)
AudioDolby Digital (AC-3, 2 Kanäle)5.1 Surround / Stereo
Speicherkarte2 x SDXC/SDHC/SD1 x SDXC/SDHC/SD
Akku1.700 mAh (ca. 120 min)1.250 mAh (ca. 90 min)
Abmessungen
[BxHxT]
115 x 84 x 231 mm67 x 72 x 150 mm
Gewicht900 Gramm417 Gramm
Funktionen und Ausstattung
WLAN
GPS
(optional)
Mikrofonanschluß
Lautsprecheranschluß
Eingebaute Ladefunktion
Review
Online kaufenBei AmazonBei Amazon

Vorteile Canon G30

Bedienelemente am G30
Bedienelemente am G30

Highlights des Canon Camcorders sind für mich die Haptik, das Objektiv und die manuellen Einstellmöglichkeiten.

Aufgrund der Größe und der Form liegt er einfach gut in der Hand. Zudem finden viele Bedienelemente am Camcorder Platz. Die meisten sind individuell belegbar wodurch sich der G30 dem eigenen Arbeitsstil anpasst. Bei den vielen Einstellmöglichkeiten finde ich das aber auch wichtig.

20-fach Zoomobjektiv
20-fach Zoomobjektiv

Das 20-fach Zoom Objektiv – eine Canon Eigenkonstruktion – zeichnet sich durch eine Anfangsbrennweite von 26,8 mm bei einer Blende von f/1.8 aus.

Die WLAN Funktionen sind beim Canon Modell deutlich umfangreicher und praxistauglicher. Wie im speziellen G30-WLAN-Artikel nachzulesen ist, besteht aber auch hier noch Verbesserungspotenzial.

Vorteile Panasonic X929

Panasonic HC-X929
Panasonic HC-X929

Kurz zusammengefasst könnte man den X929 mit „Super Bildqualität bei einfacher Bedienung“ beschreiben. Das lichtstarke LEICA Objektiv mit 29,8 mm Anfangsbrennweite sorgt für sehr gutes Bildmaterial.

Unter der einfachen Bedienung leiden allerdings die manuellen Belichtungseinstellungen. Am besten den Camcorder auf „iA“ stellen und losfilmen.

Eingebautes 5.1 Mikrofon
Eingebautes 5.1 Mikrofon

Wer Wert darauf legt, bekommt bereits mit dem eingebauten Mikrofon Surround-Sound 5.1 aufgezeichnet.

WLAN ist eingebaut und bietet vor allem eine Fernsteuerung vom Smartphone. Die Wiedergabe ist auch über DLNA taugliche Fernseher und als ustream Live Cast möglich.

Persönliches Fazit und Entscheidung

Bei der Bildqualität schenken sich beide Camcorder nicht viel. Der G30 hat bei wenig Licht leicht die Nase vorn. Überrascht war ich vom geringen Freistellungspotenzial. Trotz deutlich größerem Sensor sieht man hier beim Canon Camcorder wenig von der geringeren Tiefenschärfe.

Canon G30 und Panasonic X929
Canon G30 und Panasonic X929

Schlussendlich waren mir die manuellen Einstellmöglichkeiten und das deutlich bessere Menü der Canon aber nicht die 500 Euro Aufpreis wert. Für „normale“ Videofilme setze ich auf den Panasonic HC-X929 und lege die Differenz lieber in einer DSLR Kamera mit Videofunktion an.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)

Kommentare
Heinz
Antworten

Der HC-X929 hat Mikrofonspeisespannung an der Mikrobuchse, der „semiprof.“ Canon leider nicht. Die Bildqualität des Canon erreicht bei weitem nicht die des Panasonic.
Bildeindruck (gefühlte) Tiefe, Farbdarstellung, Kontrastverhalten insbesondere bei Nahaufnahmen eindeutige Vorteile beim Canon.
Weitwinkelaufnahmen (z.B. in Städten) wiederum starke Vorteile beim Panasonic. (Bild beim Canon wirkt irgendwie grieslig).
Canon Wlan Steuerung ist auch nach Firmware 1.03 Schrott.

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite