Navigieren / suchen



GPSSpeed HD: iPhone GPS Logger mit schönem Tacho

GPS Tracks fürs Geotagging aufzeichnen. Dazu noch ein schöner Tacho und viele Zusatzfunktionen. GPSSpeed HD im Praxistest.

Apps um sich die momentane Geschwindigkeit, Höhe und andere Fahrdaten anzeigen zu lassen gibt es wie Sand am Meer. Und auch GPS Logger für iPhone und iPad stehen zahlreich im App Store bereit.

GPSSpeed HD Dashboard mit Fahrdaten
GPSSpeed HD Dashboard mit Fahrdaten

GPSSpeed HD sticht mit durchdachten Funktionen, einer sehr schick gestalteten Oberfläche und einer guten Track Qualität aus der Masse heraus.

Für diesen Praxistest stand GPSSpeed HD in Version 1.7.3 zur Verfügung.

Funktionsumfang von GPSSpeed HD

GPS Speed HD
GPS Speed HD

Hauptaugenmerk liegt auf der Dashboard Anzeige der aktuellen Fahrdaten. Auf einem optisch schön gestalteten Tacho wird die Geschwindigkeit angezeigt. Dabei zittert die Nadel nicht nervös hin und her, sondern ist gut gedämpft.

Rund um den Tacho verteilen sich die Buttons für die zahlreichen Funktionen.

Darunter ist die Karte positioniert, um die eigene Position immer im Blick zu haben. Auf Wunsch wird die Karte auch fast bildschirmfüllend angezeigt.

G-Kräfte visualisiert
G-Kräfte visualisiert

Die App verfügt auch über einen G-Kraftmesser, jedoch sind diese Werte mit Vorsicht zu genießen. Das G-meter ist für mich ehr ein Gimmick.

Das Head Up Display lässt sich besonders in der Dämmerung und bei Nacht gut ablesen. Windschutzscheiben ohne spezielle Head Up Display Folie führen allerdings zu Doppelbildern.

Tracks auf dem PC betrachten
Tracks auf dem PC betrachten

Aufgezeichnete Tracks lassen sich auch über einen eingebauten Web Server exportieren. Dabei kann von jedem Computer innerhalb desselben WLAN Netzes auf die Tracks zugegriffen werden. Anzeige auf einer Karte und Export ist so möglich.

Um beispielsweise die Reise auf dem eigenen Blog für andere nachvollziehbar zu machen, können Positionsdaten in regelmäßigen Abständen per Geo-Positions-Upload an einen Server geschickt werden.

GPSSpeed HD als GPS Logger

Exportformate
Exportformate

Die Aufzeichnungen lassen sich in den Formaten KML, GPX und CSV inkl. des Diagramms als E-Mail versenden.

Die Aufzeichnung klappt übrigens auch ohne Internetverbindung. Dann natürlich ohne Kartenansicht.

Schritt für Schritt zur GPX Aufzeichnung:

  • Aufzeichnung anhalten und speichern
    Aufzeichnung anhalten und speichern

    Mit einem Fingertipp auf die „REC“ Schaltfläche links neben dem Tacho startet die Aufzeichnung.

  • Die Aufnahme läuft auch im Hintergrund und bei ausgeschaltetem Display weiter, bis ein Klick auf „Stop“ ein Pop-Up mit weiteren Optionen öffnet.
  • „Anhalten und speichern“ führt zur Eingabe eines Tracknamens.
  • Track Datenbank
    Track Datenbank

    Die Tour findet sich jetzt in den Track Aufzeichnungen und kann von dort exportiert werden.

  • Auf den Computer kommt die GPX Datei am besten per E-Mail oder über Dropbox.

Testrunde mit GPSSpeed HD

Mit dem iPhone 4 und GPSSpeed HD war ich auf dem Fahrrad unterwegs. Die App speichert jede Sekunde einen Wegpunkt ab. Ich habe keine Einstellung gefunden, das zu ändern. Ergebnis ist ein schöner Track. Auf Dauer wird das allerdings stark am Akku ziehen.

Persönliches Fazit

Digitalanzeige GPSSpeed HD
Digitalanzeige GPSSpeed HD

GPSSpeed HD bietet ein toll gestaltetes Dashboard für Auto oder Fahrrad.

Die Logger Funktion liefert saubere Tracks, übersichtlich in einer Datenbank zusammengefasst. Zum Weiterbearbeiten der Touren stehen viele Exportmöglichkeiten, auch ins Standard GPX Format, zur Verfügung.

Mit Funktionen wie dem Server Upload kann GPS Speed HD auch Profi Anwendungsbereiche abdecken.

Der Preis geht mit 1,79 Euro in Ordnung.

Das gefällt mir gut:
  • tolle Optik
  • gute Track Qualität
  • viele „Profi-Funktionen“
Das gefällt mir nicht so gut:
  • Auf älteren Geräten (iPhone 4) träge Bedienung
  • Kein Wegpunkt Intervall einstellbar

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite