Navigieren / suchen



DslrDashboard: Die Android Fernsteuerung für Canon und Nikon

Die Android App DslrDashboard steuert die Spiegelreflexkamera bequem per Smartphone oder Tablet über USB oder WLAN.

Es gibt Situationen, da möchte man als Fotograf nicht hinter der Kamera stehen. Trotzdem sollen gute Bilder entstehen. Ein klarer Fall für eine Kamerafernsteuerung mit Vorschau Monitor. Was eignet sich da besser als das Smartphone oder Tablet zur Steuerung? Mein bevorzugtes Programm im App Review.

Kamera mit Android verbinden

Verbindung Kamera-Tablet per USB-OTG
Verbindung Kamera-Tablet per USB-OTG

Als Erstes muss natürlich die Digitalkamera mit dem Android Smartphone oder Tablet verbunden werden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten.

Möglichkeit 1:

Die einfachste Variante geht über ein USB-Kabel mit OTG (On-The-Go) Funktion. Diese Kabel gibt es für wenig Geld für viele verschiedene Smartphones und Tablets. Wie USB-OTG genau funktioniert habe ich im Artikel „Spiegelreflexkamera über USB mit Android verbinden“ beschrieben.

Möglichkeit 2:

Drahtlose WLAN Kamera-Fernsteuerung
Drahtlose WLAN Kamera-Fernsteuerung

Auch drahtlose Verbindungen sind dank WLAN möglich. Wer eine passende Nikon Kamera besitzt, kann die „WLAN-Warze“ WU-1a oder b verwenden. Ansonsten empfehle ich die umgebaute TP-Link Box für Canon und Nikon.
Wie der Umbau funktioniert habe ich im Artikel „TP-Link MR3040: WLAN Kamera Fernsteuerung mit DslrDashboard“ erklärt.

[Update]

Die App DslrDashboard wurde aus dem Google Play Store entfernt. Ab sofort gibt es die verbesserte Nachfolgeversion kostenlos auf dslrdashboard.info zum Download. Für die Installation muss dann allerdings „Installation aus unsicheren Quellen“ in den Android Einstellungen aktiviert werden.

Funktionsumfang der App

Verbindung aufbauen
Verbindung aufbauen

Bei mir kommt meist eine Kombination aus Samsung Tablet, MR3040 WLAN Router und Nikon D300 zum Einsatz.

Alle Funktionen hier aufzuzählen würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Deshalb nur die wichtigsten bzw. die versteckten aber spannenden Funktionen.

Darüber hinaus können sich die Möglichkeiten von DslrDashboard von Kamera zu Kamera leicht unterscheiden, je nachdem, welche Funktionen die Kamera bietet.

Eine ganz wichtige Funktion ist natürlich, das Smartphone als Live-View-Bildschirm inklusive Histogramm zu nutzen.

Live-View Bildschirm
Live-View Bildschirm
ISO Einstellung über Fernsteuerung
ISO Einstellung über Fernsteuerung

Weitere Standardfunktionen sind: Fokuspunkt per Fingertipp (Touch-AF) verändern, Programmautomatiken auswählen, ISO-Einstellung und Weißabgleich vornehmen und die Bildqualität einstellen.

Über Reihenaufnahmen bietet DslrDashboard die Möglichkeit, Time-Laps Aufnahmen oder Fokus-Stacking Gruppen komfortabel aufzunehmen.

Focus-Stacking Einstellungen
Focus-Stacking Einstellungen

Die Fokus-Stacking-Funktion ist sehr gelungen: Per Schieberegler lassen sich die Anzahl der Aufnahmen und die Fokusstufen schnell einstellen.
Im Test überzeugte auch das Zeitraffer-Feature, von der Framerate bis hin zur Auslöseverzögerung sind die Werte frei einzustellen – die meisten DSLRs bieten nicht ansatzweise so viel Spielraum.

Ein praktisches, aber etwas verstecktes Detail:

Auslöser und AF Button rot markiert
Auslöser und AF Button rot markiert

Mit der Auslöser Taste wird festgelegt, wo die Fotos gespeichert werden. Ist die Taste weiß, landen die Bilder auf der Karte in der Kamera, bei roter Taste werden sie sofort auf das Tablet übertragen. So ist es möglich, auch ohne Speicherkarte oder mit vollem Speicher weiter zu fotografieren. Umgeschaltet wird per langem Druck auf den Auslöser-Button.

Ähnlich verhält es sich mit dem AF-Button. Rot heißt AF vor dem Auslösen, bei weißer Taste wird die Kamera sofort ausgelöst.

Noch ein Tipp:
Beim Schließen der App darauf achten, dass zuerst die Verbindung zur Kamera beendet wird. Sonst wandert DslrDashboard beim Klick auf den Beenden Button nur in den Hintergrund, statt sich komplett zu beenden.

Bilder übertragen und anschauen

Bilder zur Vorschau von der Karte holen
Bilder zur Vorschau von der Karte holen

Egal wo die Fotos abgespeichert werden, mit DslrDashboard kann darauf zugegriffen werden.

Der erste Schritt führt in die Bildansicht. Hier stehen jetzt alle Speicherbereiche zu Verfügung.

Bilder von der Speicherkarte können auf das Tablet übertragen werden, dort bearbeitet werden oder in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Persönliches Fazit

DslrDashboard gehört eindeutig zum Besten, was es auf dem Markt für Kamera-Fernsteuerungen gibt. Technisch bin ich bis auf Kleinigkeiten sehr zufrieden, an der Optik und der Usability gibt es noch Raum für Verbesserungen.

Das gefällt mir gut:
  • riesiger Funktionsumfang
  • viele unterstützte Kameras
  • kostenlos
Das gefällt mir nicht so gut:
  • Oberflächen Design

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Kommentare
Hans Mops
Antworten

Hallo, ein guter Artikel, macht Spass das zu lesen. Habe eine Frage, möchte den Singlefokuspunkt als Kreuz sehen um optimal die Schärfe einzustellen. Bei mir erscheint ein Fokusrahmen welcher sich proportional mit der Lupenfunktion vergrößert.
Kamera Nikon D 7000,Objektic Macro Tamron 90mm Google Nexus 7.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Gruß aus Teltow
Hans Mops

Matthias Schwindt
Antworten

Das wäre eine Anregung für den Entwickler. Aber auch in der Kamera werden die Fokuspunkte als Rechtecke angezeigt.

Hans-Jürgen Hartwig
Antworten

Hallo, habe zum Programm q DSLR für Win. 7 / 32 Bit Version ein paar Fragen.
Ich habe auf meinem Laptop mir die qdslr dashboard für Win 7 gedownloadet. Als ich die App installieren wollte erschien die Meldung “ Es fehlt VCOMP 120.dll“. Nun meine Frage, woher bekomme ich diese Datei? Muß ich für die Qdslr weitere Hilfsprogramme laden, wenn ja welche und wo finde ich diese. Da ich keine besonderen Kenntnisse für WIN besitze, bin ich auf Hilfe angewiesen.
Vielen Dank im Vorraus
Hans-Jürgen Hartwig

Hans Mops
Antworten

Hallo,
würde mich über Kommentare und insbesondere über Einsatz Berichte dieser APP freuen.Wenn es in Deutscher Sprache ein „Handbuch“ gibt, informiert mich bitte.
Benutze die APP auf meinem Tab Nexus sowie Macbookair
Gruß aus Teltow (bei Berlin)
Hans Mops

Woedy
Antworten

Dslr dasbord wo kann man es runterladen (seite nicht mehr vorhanden ) bitte um einen link !!!!

Matthias Schwindt
Antworten

DslrDashboard wurde anscheinend aus dem Play Store entfernt. War sowieso ziemlich veraltet. Besser auf qDslrDashboard setzen.
Das gibt es auf http://dslrdashboard.info/ zum Download oder für iOS im App Store.

Matthias Hau
Antworten

Hallo, ich habe eine Nikon D810 und Qdslrdashboard 0,34 auf dem Ipad. Kann mir jemand sagen wie das mit dem AF Stacking funktioniert?
Matthias hau

Helmut kapp
Antworten

Sehr schöne Beschreibung. Einen Fokusrahmen habe ich nur bei dslrcontroller entdeckt (Chainfire ).Deshalb
kommt mir diese Apple mehr entgegen. Sie läuft auch
stabiler,aber nicht auf dem Laptop
Helmut Kapp

Rudi
Antworten

Hallo bin seit kurzem dslrdashboard app Besitzer.
Die App funktioniert sehr gut ,ich habe aber leider ein Problem Bilder die schon auf der Kamera (sd Karte) sind auf die app zu bekommen bis jetzt sind immer nur die Bilder auf der app die mit der app gemacht wurden. Das Problem ist Ich würde gerne das Tablet mit der Kamera per WLAN synchronisieren um alle Bilder groß auf dem tab. zusehen und mit dem histogramm bewerten zu können

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite