Navigieren / suchen



Samsung NX1: DSLM der Superlative

Samsung überrascht auf der photokina mit einer Systemkamera vollgepackt mit Profi Funktionen. Mein erster Eindruck.

Die Kamera, die mich auf der photokina am meisten überrascht und beeindruckt hat, war weder die Nikon D750 noch die Canon EOS 7D Mark II, sondern die spiegellose Systemkamera NX1 von Samsung.

Samsung NX1 mit dem neuen 50-150 mm f/2.8 Objektiv
Samsung NX1 mit dem neuen 50-150 mm f/2.8 Objektiv

Überall wo man hinschaut technische Highlights und Profiausstattung. Sensor, Autofokus, Bedienkonzept bis hin zum Gehäuse. Dazu noch viel Konnektivität mit WLAN und Bluetooth.

Passend zum Profi Anspruch der NX1 stellt Samsung ein weiteres Objektiv aus der S-Reihe vor. Das 50-150 mm mit durchgehender Blende 2.8. Diese Linse ergänzt das bisherige 16-50 f/2.0-2.8 nach oben.

Kamerafunktionen der NX1

Das neue 50-150mm Objektiv
Das neue 50-150mm Objektiv

Ich greife hier nur mal ein paar Details heraus. Die vollständigen Daten dazu gibt es bei Samsung.

Sensor
Auf den APS-C Sensor packt Samsung 28 Megapixel. Das ist, soviel ich weiß, die höchste Pixeldichte im Crop-Kamera Bereich. Der Sensor wird von der Rückseite belichtet.
Auch hier betritt Samsung Neuland. Rückwertig berichtete Sensoren kommen bisher nur bei wesentlich kleineren Kompaktkameras zum Einsatz.

Die Qualität der Bilder zu beurteilen war auf der Messe leider nicht abschließend möglich.

Autofokus
Samsung verbaut ein AF-Modul der Extraklasse. 205 schnelle Phasen-Autofokus-Messfelder, 153 davon in Kreuzbauweise.
Damit werden 90% der Sensorfläche vom AF abgedeckt. Die AF Geschwindigkeit gibt Samsung mit nur 55 Millisekunden (0,055 s) an.

Bei kurzen Tests auf der Messe machte der Autofokus einen sehr guten Eindruck.

Hochauflösender EVF über dem Display
Hochauflösender EVF über dem Display

Elektronischer Sucher
Die Auflösung des EVF empfinde ich als gut. Einzig die Dunkelphase nach einer Auslösung ist deutlich länger als bei einer Spiegelreflexkamera. Für eine Systemkamera aber recht gut.

Serienbildfunktion
Auch hier ein Spitzenwert von 15 Bilder pro Sekunde bei kontinuierlich nachgeführtem Autofokus. Beeindrucken diese Dauerfeuer zu hören.

Soll auch bei Video eine gute Figur machen
Soll auch bei Video eine gute Figur machen

4k Video
Zu Video kann ich keine Aussage treffen. Da fehlt mir einfach die Erfahrung. 4k ist jedenfalls möglich. Wobei für echtes 4k Video-Vergnügen fehlen meist noch die Wiedergabe Geräte. Praktisch finde ich dagegen die Möglichkeit, das Rohformat im Full-HD Schnitt zu beschneiden.

Meine erste Einschätzung

Samsung NX1
Samsung NX1

Nach einem kurzen Hands-on war ich sehr angetan.

Ich möchte die Kamera in jedem Fall noch mal näher und vor allem in Ruhe kennen lernen.

Der Preis liegt mit 1500 Euro für den Samsung NX1 Body, 1600 Euro für das 50-150 und 1300 Euro für das 16-50 mm im Rahmen dessen, was man von vergleichbaren Spiegelreflexkameras gewohnt ist.

Ab Oktober 2014 ist die NX1 im Handel erhältlich.

Mit Material von Samsung

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (Noch keine Bewertungen)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite