Navigieren / suchen



GPS Empfänger für die Nikon D810

Gesucht wird der passende Geotagger für die Nikon D810. Wie sieht der dann an der Kamera aus? Die besten GPS Empfänger mit vielen Fotos vorgestellt.

Welcher GPS-Empfänger passt am besten an die Nikon D810? Im Bezug auf die GPS-Empfänger gibt es zur Nikon D800 und D800E keine Unterschiede. Der Beitag könnte also auch „GPS-Empfänger für die Nikon D800“ lauten.

Vorstellung der unterschiedlichen Geotagger die Nikon D800, D800E und D810 mit vielen Detailbildern.

Die Kamera hat mir dankenswerterweise Calumet für diese Fotos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an das Calumet Team in München!

Solmeta Geotagger Pro2

Der Top Geotagger mit zahlreichen Zusatzfunktionen. Das Anschlusskabel kann hier beim Kameratausch einfach gewechselt werden. Passend für Profi Kameras mit dem 10-Pin Anschluss ist das „D“-Kabel.

Bilderstrecke Solmeta Geotagger Pro2

Nikon D810 mit Solmeta-Pro2 und Kabel Typ-D
Der eng anliegende Stecker
10-pin Anschluss von oben
Geotagger Pro2 mit Display auf dem Blitzschuh

Den Solmeta Geotagger Pro2 mit Kabel-D gibt es für 199 Euro.
Hier geht es zu meinem Solmeta Geotagger Pro2 Praxistest.

Solmeta Geotagger N3

Besonderheit an diesem unscheinbaren Geotagger ist der eingebaute Kompass und die robuste Ausführung.

Bilderstrecke Solmeta Geotagger N3

Nikon D810 mit Solmeta N3
Solmeta N3 aus der Sicht des Fotografen
Eng anliegender Stecker des Solmeta N3

Den Solmeta Geotagger N3 mit Stecker-A gibt es für 149 Euro.
Hier geht es zu meinem Solmeta Geotagger N3 Praxistest.

Dawntech di-GPS ECO ProFessional M

Internes Geotagging ganz ohne Kabel. Einfach den GPS Empfänger von Dawntech in die Zubehörbuchse stecken, festdrehen und loslegen. Vorne kann weiterhin ein Fernauslöser eingesteckt werden. Das passende Modell für die Nikon D8x0 ist der ProFessional M Geotagger.

Bilderstrecke di-GPS ECO ProFessional M

Nikon D810 mit di-GPS ECO ProFessional M
So weit steht der ECO vor der D810
Blick von oben auf die D810 ECO Kombination
Aus Sicht des Fotografen ist nur das Typenschild zu sehen

Den Dawntech di-GPS ECO ProFessional M gibt es für 163 Euro.
Hier geht es zu meinem di-GPS-ECO Praxistest.

AOKAtec AK-G1s

Ganz ähnlich ist der Geotagger von AOKA aufgebaut. Kompaktes Gehäuse direkt in den Zubehöranschluss stecken und verschrauben. Dazu noch ein Kompass.

Bilderstrecke AOKAtec AK-G1s

Nikon D810 mit AOKAtec AK-G1s
Schalter und Fernauslöserbuchse
Eng anliegendes Geotagger Gehäuse
Blick aus der Fotografen Perspektive

Der AOKA Geotagger ist schwieriger zu bekommen. Am besten bei eBay suchen. Kostet etwa 85 Euro plus Versand aus Hong Kong und Zoll.

Hier geht es zu meinem AOKA AK-G1s Praxistest.
Und hier gibt es einen Vergleich zwischen AK-G1s und ECO ProF M

Foolography unleashed D800

Das Mini Gehäuse sitzt richtig fest am Kameragehäuse. An der Seite gibt es noch eine 2,5 mm Klinkenbuchse für einen Fernauslöser. Für das Gehäuse der Nikon D800/E und D810 ist eine speziell modifizierte Version des Unleashed nötig – der Unleashed D800.

Bilderstrecke foolography unleashed D8oo

Nikon D810 mit foolography unleashed D800
Der spezielle D800 Geotagger passt genau ans Gehäuse
Die Fernauslöserbuchse an der Seite

Den foolography unleashed Bluetooth Geotagger D8oo gibt es alleine für 199 Euro oder bereits fertig gekoppelt im Set mit Bad Elf GPS Pro oder Holux M-241 GPS-Empfänger für 369 Euro bzw. 269 Euro.
Hier geht es zu meinen Praxistests von unleashed Geotagger, Holux M-241 GPS Empfänger und Bad Elf GPS Pro.

Nikon GP-1A

Beim Original GP-1 steht das Kabel sehr unschön von der Kamera ab. Hier mal ein Bild an einer Nikon D700.

Nikon GP-1 an einer Nikon D700 (Quelle: <a href="http://www.nikonschool.it/experience/gp1.php" target="_blank">NikonSchool</a>)
Nikon GP-1 an einer Nikon D700 (Quelle: NikonSchool)

Den Nikon GP-1A gibt es für rund 200 Euro.

Persönliches Fazit

Für Geotagging mit der Nikon D810 (D800, D800E) stehen viele GPS Empfänger zur Auswahl. Da sollte für jeden Geschmack und Anwendungsfall etwas dabei sein. Weitere GPS Geräte findest du in der Geotagger Datenbank.

Soviel zu den von mir getesteten und bevorzugten Geotaggern an der Nikon D810.

Welcher GPS-Empfänger ist an deiner Nikon D810 montiert? Schreib mir deine Meinungin die Kommentare.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (3 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite