Navigieren / suchen



Canon EOS 5DS und EOS 5DS R mit GPS Option vorgestellt

Canon präsentiert zwei Megapixel Monster. Während die Unterschiede minimal sind, verfügen beide über eine GPS Option.

Canon EOS 5DS R mit 50 MP
Canon EOS 5DS R mit 50 MP

Die beiden neuen EOS Spiegelreflexkameras bestehen quasi nur aus Megapixel. Genau gesagt 50,6 Millionen Pixel verteilt Canon auf einen Kleinbildsensor.

Um die riesige Datenflut mit akzeptabler Geschwindigkeit zu verarbeiten, setzt Canon auf einen Dual-Digic-6-Prozessor. Damit lassen sich 5 Bilder pro Sekunde erreichen – passende Speicherkarte vorausgesetzt.

Die Scharfstellung übernimmt ein Autofokus-Modul mit 61-Punkten, davon 41 Kreuzsensoren. Die restlichen Kameradaten findest du direkt bei Canon.

Unterschied 5DS und 5DS R

Einziger Unterschied ist der Tiefpassfilter, auch AA-Filter genannt.

Unterschiede zwischen Canon EOS 5DS und EOS 5DS R
Unterschiede zwischen Canon EOS 5DS und EOS 5DS R

In der 5DS befindet sich vor dem Bildsensor ein Tiefpassfilter der die Bildung von Moiré verhindern soll. In der 5DS R kompensiert Canon die Wirkung des AA-Filters mit einem Tiefpass-Aufhebungsfilter, sodass sie sich wie ein Modell ohne Tiefpassfilter verhalten soll.

GPS für die Canon EOS 5DS

Canon Geotagger GP-E2
Canon Geotagger GP-E2

Ein GPS-Chip hat es nicht direkt in das Gehäuse geschafft. Aber es besteht die Möglichkeit, den bekannten GPS-Empfänger Canon GP-E2 auf dem Blitzschuh zu befestigen. Dank der Kommunikation über den Zubehörschuh kann so auf ein Kabel verzichtet werden.

Ich gehe davon aus, dass der Solmeta Geotagger Pro-EOS ebenfalls verwendet werden kann.

Meine Meinung zu den Megapixel Monstern

Der 50 Megapixel Sensor
Der 50 Megapixel Sensor

Nikon bietet seit März 2012 mit der D800 eine Hochauflösende DSLR. Sony hat die Alpha 7R im Programm. Jetzt also auch Canon. Die Verkaufserfolge zeigen, dass es für solche hochauflösenden Kameras offensichtlich einen Markt gibt. Die hohen Auflösungen verlangen allerdings auch einiges vom Fotografen. Ganz wichtig: entsprechend hochwertige Optiken (gibt es die für Canon?), um die Auflösung auch nutzen zu können. Sorgfältiges Arbeiten – Stichwort: kurze Belichtungszeiten. Dann kann sich die hohe Auflösung mit überzeugenden Bildergebnissen insbesondere im Studio oder der Natur sehen lassen.

Datentransfer mit USB 3.0
Datentransfer mit USB 3.0

Ich frage mich, ob den Käufern klar ist, was sie sich da auch für Folgeinvestitionen „anlachen“. Die RAW Bilder dieser Kameras sind riesig. Das bedeutet enormen Platzbedarf. Mehrfach. Schließlich muss jedes Bild auch gesichert werden. Und der Rechner für die RAW-Entwicklung muss extrem leistungsfähig sein. Nur so lässt sich die Masse an Pixeln in angemessener Geschwindigkeit verarbeiten.

Amüsant finde ich in diesem Zusammenhang auch die häufig verwendeten Sätze wie: „Mit 36 Megapixel nah ran an das Mittelformat“ oder „…legt die Messlatte erneut auf Mittelformat-Niveau“. Was hat Auflösung mit Mittelformat zu tun? Es kommt doch auch niemand auf die Idee eine Crop-Kamera mit Sprüchen wie „24 Megapixel bringen die APS-C Kamera auf Kleinbild-Niveau“ zu betiteln.

Gehäuse und Bedienelemente wie bei der 5D
Gehäuse und Bedienelemente wie bei der 5D

Persönlich habe ich mich aktiv gegen die D800/D810 entschieden. Denn „viel hilft halt doch nicht immer viel“. Wie siehst du das Megapixel-Rennen im Kleinbild DSLR Bereich? Schreib es in die Kommentare.

Preis und Verfügbarkeit

Canon EOS 5DS
Canon EOS 5DS

Sowohl die EOS 5DS als auch die 5DS R wird es ab Juni 2015 im Handel geben. Die Canon EOS 5DS für 3.500 Euro und die Canon EOS 5DS R mit Tiefpass-Aufhebungsfilter für 3.700 Euro.

Mit Material von Canon.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,67 von 5)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite