Navigieren / suchen



Nikon D750 Firmware Update

Für die Vollformat DSLR D750 veröffentlicht Nikon ein größeres Firmware Update. Mit neuen Funktionen und zahlreichen Bugfixes.

Nikon D750
Nikon D750

Mit dem Update auf Firmware C-1.10 beseitigt Nikon nicht nur zahlreiche Fehler in der D750 sondern reicht auch eine kleine Neuheit nach. Diese betrifft nur Videografen mit professionellen Ansprüchen.

Änderungen in der D750 Firmware

D750 Firmware Update
D750 Firmware Update

Wichtigste Neuheit betrifft Nutzer, die Videos über externe Rekorder aufzeichnen.

Wenn du einen Video Rekorder mit dem „Atomos Open Protocol“ verwendest, kannst du den Rekorder künftig direkt von der Kamera bedienen. Beispielsweise einen Atomos SHOGUN, NINJA2 oder NINJA BLADE.

Hinzu kommen zahlreiche Fehlerbehebungen:

  • Die Helligkeit der Live-View-Bildanzeige änderte sich nicht, wenn durch Drehen eines Einstellrads eine Belichtungskorrektur eingestellt wurde und im Menü INDIVIDUALFUNKTIONEN die Option Einstellrad (Reset) für b Belichtung > b3 Einfache Belichtungskorr. > Einfache Belichtungskorr. gewählt war.
  • Obwohl die Abblendtaste (bei Zuordnung Tiefenschärfekontrolle) die Blende des Objektivs maximal öffnete, erschien das Symbol für größte Blendenöffnung nicht auf dem Monitor.
  • In seltenen Fällen löste der Verschluss nicht aus, wenn der Benutzer während Film-Live-View fotografieren wollte.
  • Auf Aufnahmen mit externen HDMI-Rekordern während Film-Live-View konnten etwa vier Sekunden Rauschen hörbar sein.
  • Die während Film-Live-View auf dem Monitor angezeigte Belichtungszeit, Blende und ISO-Empfindlichkeit wich von den Werten des endgültigen Films ab.
  • Ein Teil der Fokusmessfeldanzeige verschwand, wenn der Benutzer bei eingeblendeten Gitterlinien das Bild vergrößert hat.
  • Die Lautstärke konnte manchmal nicht verstellt werden, wenn Filme monitorfüllend mit verborgenen Anzeigen wiedergegeben wurden (Keine (nur Bild)).
  • Belichtungskorrekturen mit negativen Werten bewirkten nicht das gewünschte Ergebnis, wenn NEF-(RAW-)Aufnahmen mit der Option NEF-(RAW-)Verarbeitung im Menü BILDBEARBEITUNG verarbeitet wurden.
  • In seltenen Fällen wurden Bilder nicht korrekt aufgezeichnet, wenn HDR (High Dynamic Range) im Menü FOTOAUFNAHME gewählt war.
  • War bei Intervallaufnahmen Belichtungsausgleich auf Ein eingestellt, wurden alle Bilder nach dem ersten überbelichtet
  • Dateinummern wurden nicht in der richtigen Reihenfolge zugewiesen.
  • Das Fokusmessfeld wurde nicht an der richtigen Stelle im Monitorbild angezeigt.
  • In manchen Sprachen fehlten Zeichen oder Teile davon in der Anzeige SYSTEM > Positionsdaten > Position.
  • In manchen Sprachen fehlten Zeichen oder Teile davon in der Anzeige SYSTEM > AF-Feinabstimmung > Gespeich. Werte anzeigen.
  • In manchen Regionen erschien keine Anzeige, wenn Konformitätsmarkierung im Menü SYSTEM gewählt wurde.

Verbesserungen gab es noch in folgenden Bereichen:

  • Einige Hilfetexte wurden geändert.
  • Mit Objektiven mit Bildstabilisator wird nun eine optimale Bildstabilisierung erreicht.

Bemerkenswert finde ich den letzten Punkt. Bessere Stabilisierung bei VR Objektiven. Mal gespannt ob ich das bei einem meiner Linsen (24-120 f/4 und 70-200 f/2.8) in der Praxis merke.

Download und Installation

Aktualisierung dauert nicht lange
Aktualisierung dauert nicht lange

Das Firmware-Update für die Nikon D750 gibt es kostenlos auf den Nikon Support Seiten zum Download. Es kann vom User selbst durchgeführt werden.

Wie üblich macht Nikon den Quatsch mit den selbst extrahierenden Archiven, getrennt für Mac und Windows.

Nach dem Download läuft die Installation ganz einfach ab:

  • Ausführen der heruntergeladenen F-D750-V110W.exe Datei. Das legt am selben Ort einen Ordner „D750Update“ an. Darin ist die Datei D750_0110.bin mit der Firmware enthalten ist.
  • Speicherkarte in der Kamera formatieren.
  • Die Datei D750_0110.bin mit einem Kartenlesegerät in das Stammverzeichnis dieser Karte kopieren.
  • Speicherkarte in das Speicherkartenfach 1 der Kamera stecken und Kamera einschalten.
  • Im Systemmenü der Kamera die Option »Firmware-Version« auswählen und die angezeigten Anweisungen zum Aktualisieren der Firmware befolgen.
  • D750 Firmware ist aktuell
    D750 Firmware ist aktuell

    Jetzt noch ein Neustart (Aus- und Einschalten der Kamera) und schon ist die neue Firmware installiert.

Wie hat das Update bei deiner Nikon D750 geklappt? Erfahrungen und Probleme gerne in die Kommentare.

Wie gut hat dir der Artikel gefallen?
1 - Gar nicht (Warum?)2 - Geht so...3 - Ganz ordentlich4 - Super Artikel5 - Genial! Mehr davon! (Noch keine Bewertungen)

Jetzt bist du gefragt!

Gefällt dir dieser Artikel oder bist du anderer Meinung? Hast du Anregungen oder Ergänzungen zu diesem Beitrag? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.
Bitte bleibe fair und sachlich bei deinen Äußerungen. Sollte dein Kommentar nicht sofort erscheinen, ist er in der Warteschlange gelandet und wird meist zeitnah freigeschaltet.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite